Startseite
Januar 2013
Oktober 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Startseite > Vanessa Selbst – die Pokerspielerin des Jahres
Vanessa Selbst – die Pokerspielerin des Jahres
Montag, 06 Februar 2012   |  
Die in Brooklyn geborene amerikanische Pokerspielerin Vanessa ist weltweit bekannt. Vanessa studierte in Yale. Bereits 2006 nahm sie erfolgreich am Finaltisch des 2.000 $ No Limit Hold'em-Events teil, welcher im TV übertragen wurde. Sie endete auf dem 7. Platz und so fingen die Menschen an, sich für sie zu interessieren. Sie nimmt gerne an den Turnieren der World Series of Poker teil. Bei einigen Turnieren schaffte es sie sehr weit, beispielsweise im Final Heads Up des Jahres 2007 wurde sie vom Dan Schreiber verdrängt. Fast hat sie gewonnen, aber nur fast. Las Vegas war für Vanessa in folgenden Jahren die Stadt des großen Glücks. Im Jahre 2008 gewann sie ein Bracelet (es ist ein goldenes Armband, welches die Gewinner der WSOP-Turniere erhalten) im Pot Limit Omaha (Omaha ist eine spezielle Texas Hold´em Variante mit vier verdeckten Karten). Um zu gewinnen, musste sie Jamie Pickering besiegen, was sie auch tat! Im Jahre 2012 wurde sie beim NAPT-Turneir im Mohegan Sun die Chipleadering des Finaltisches. Sie gewann nicht nur den Titel, sondern auch das 750.000$-Preisgeld.

Bookmark and Share
Quelle : soul
85 visits
Fügen Sie einen Kommentar hinzu
Geben Sie Ihren Nickname an:
Geben Sie Ihre Nachricht an:
Geben Sie den Sicherheitscode ein:
:koi: :) :( :D ;) :hein: :nah: :pff: :p :grr: :heu: :lol: :wahou: :fou: :love: :cry: :rox: :zzz: :snif: :jap: :non: :hello::bnc: :hot: :spookie: :gun: